Figurentheater-Kolleg – On Stage – Das Bühnenprogramm

On Stage

Bühnen- und Eventprogramm

On Stage und in Aktion

Unsere kleine Studiobühne dient vor allem Ausbildungs- und Übungszwecken.
Sie ist in vielen unserer Kurse ein essenzieller Arbeitsplatz und oft dient sie zur Präsentation von Kursergebnissen und Abschlussarbeiten.

Von Zeit zu Zeit ergibt sich die Möglichkeit Gäste einzuladen. Diese willkommenen Gelegenheiten nutzen wir, um die Kunst des Figurentheaters vor allem einem jungen Publikum zugänglich zu machen.

Manchmal dienen auch unser schöner Hof und unsere Aktionsfläche im angrenzenden Park als Bühne für Aufführungen und andere Events.


Sonst Schoko und Von Ameisen, Briefen und Geknister

Figurentheater für Kinder ab 6 Jahren
So 21.04.2024

Adeline Rüss nimmt alle ab 6 Jahren mit auf zwei Reisen. Zwischen den beiden Stücken wird es eine kleine Pause geben. Die Aufführung wird gefördert durch den Stadtteilfonds Werne Langendreer-Alter Bahnhof.

Sonst Schoko — Eiskauf mit Schwierigkeiten

Eine turbulente Reise in die eisige Sphäre der Entscheidungsfindung mit bedrohlichen Eistüten, delikatem Durcheinander, schrägen Stammkunden und viiiel Himbeer. 

Die Schlange wird immer länger, die Eisverkäuferin immer ungeduldiger und Herr Moritz immer nervöser. 

Vanille, Schoko oder Himbeer? Mango? Pistazie? Joghurt-Zimt? Waffel oder Becher? Und vielleicht noch Sahne? Soße? Krokant? Streusel? Löffel? Serviette? 

Sonst Schoko nimmt euch mit auf ein alltägliches Abenteuer mit wenig Prunk und Protz im portablen Eissalon. 

Spieldauer: 30 min 

Idee, Konzept, Bau, Spiel: Adeline Rüss 

Künstl. Betreuung: Lutz Großmann 

Außenblick: Lara Epp 

Mentor: Florian Feisel 

Von Ameisen, Briefen und Geknister – Figurentheatrale Erzählung auf der Mantelbühne 

Eine Geschichte über geraschelte Worte und leise Botschaften und Papier, das auf die Reise geht. 

Über das Winzige und die Weite. Und darüber, wie es gehen kann, wenn man sich entschließt. 

Spieldauer: 10 min 

Spiel, Bau, Idee, Konzept: Adeline Rüss 

Mentor: Florian Feisel

Jetzt buchen Jetzt anmelden
Diese Veranstaltung ist bereits ausgebucht.
Wir führen eine Warteliste, für den Fall, dass jemand ausfällt.
Auf die Warteliste

Sonst Schoko und Von Ameisen, Briefen und Geknister

Figurentheater für Kinder ab 6 Jahren
So 21.04.2024

Adeline Rüss nimmt alle ab 6 Jahren mit auf zwei Reisen. Zwischen den beiden Stücken wird es eine kleine Pause geben. Die Aufführung wird gefördert durch den Stadtteilfonds Werne Langendreer-Alter Bahnhof.

Sonst Schoko — Eiskauf mit Schwierigkeiten

Eine turbulente Reise in die eisige Sphäre der Entscheidungsfindung mit bedrohlichen Eistüten, delikatem Durcheinander, schrägen Stammkunden und viiiel Himbeer. 

Die Schlange wird immer länger, die Eisverkäuferin immer ungeduldiger und Herr Moritz immer nervöser. 

Vanille, Schoko oder Himbeer? Mango? Pistazie? Joghurt-Zimt? Waffel oder Becher? Und vielleicht noch Sahne? Soße? Krokant? Streusel? Löffel? Serviette? 

Sonst Schoko nimmt euch mit auf ein alltägliches Abenteuer mit wenig Prunk und Protz im portablen Eissalon. 

Spieldauer: 30 min 

Idee, Konzept, Bau, Spiel: Adeline Rüss 

Künstl. Betreuung: Lutz Großmann 

Außenblick: Lara Epp 

Mentor: Florian Feisel 

Von Ameisen, Briefen und Geknister – Figurentheatrale Erzählung auf der Mantelbühne 

Eine Geschichte über geraschelte Worte und leise Botschaften und Papier, das auf die Reise geht. 

Über das Winzige und die Weite. Und darüber, wie es gehen kann, wenn man sich entschließt. 

Spieldauer: 10 min 

Spiel, Bau, Idee, Konzept: Adeline Rüss 

Mentor: Florian Feisel

Jetzt buchen Jetzt anmelden
Diese Veranstaltung ist bereits ausgebucht.
Wir führen eine Warteliste, für den Fall, dass jemand ausfällt.
Auf die Warteliste

Hassan im Glück

Figurentheater für die ganze Familie
Sa 11.05.2024

Parwaz Puppentheater (AFG)

Der junge Hassan erhält als Lohn für sieben Jahre Arbeit einen großen Klumpen Gold. Diesen tauscht er gegen ein Pferd ein, das Pferd gegen eine Kuh, die Kuh gegen ein Schwein – doch halt, Schwein ist haram! So nimmt das große Tauschgeschäft seinen Lauf - wäre da nicht der Erzähler, der das bekannte Märchen nach seinen eigenen Vorstellungen beenden will. Was Hassan am Ende lernt: je weniger er besitzt, desto leichter wird nicht nur sein Rücken, sondern auch sein Herz. 

Diese besondere Version des bekannten Märchens orientiert sich stark an der aktuellen Situation im Heimatland des afghanischen Puppenspielers Abdul Haq Haqjoo und steht – bei aller Leichtigkeit und mit viel Humor – auch als Metapher für Leid und Verlust.

Sprache: Dari und Deutsch 

Dauer: 50 Minuten

Eintritt frei, um Spenden wird gebeten

Spiel, Konzept: Abdul Haq Haqjoo 

Regie: Lutz Grossmann 

Musik: Ahmad Nasir Formuli 

Eintritt frei

Bei schönem Wetter findet die Aufführung im Hof statt.


Abdul Haq Haqjoo ist Schauspieler, Puppenspieler und Regisseur. Er studierte an der Fakultät für schöne Künste der Universität Kabul und an der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch. Er ist Mitglied der UNIMA.

Im November 2021 floh er aus Afghanistan und promoviert nun an der Theaterabteilung der Universität Aix-Marseille über biografische und erinnerungsbezogene Spuren in der zeitgenössischen Theaterpraxis.


Im Rahmen von Figurenspieler:innen im Exil

Eine Reihe in Koproduktion mit dem Festival FIDENA


The young Hassan receives a lump of gold as a reward for seven years of work. He exchanges this for a horse, the horse for a cow, the cow for a pig - but wait, pigs are haram! The less Hassan owns, the lighter not only his back but also his heart becomes.

Jetzt buchen Jetzt anmelden
Diese Veranstaltung ist bereits ausgebucht.
Wir führen eine Warteliste, für den Fall, dass jemand ausfällt.
Auf die Warteliste

Hassan im Glück

Figurentheater für die ganze Familie
Sa 11.05.2024

Parwaz Puppentheater (AFG)

Der junge Hassan erhält als Lohn für sieben Jahre Arbeit einen großen Klumpen Gold. Diesen tauscht er gegen ein Pferd ein, das Pferd gegen eine Kuh, die Kuh gegen ein Schwein – doch halt, Schwein ist haram! So nimmt das große Tauschgeschäft seinen Lauf - wäre da nicht der Erzähler, der das bekannte Märchen nach seinen eigenen Vorstellungen beenden will. Was Hassan am Ende lernt: je weniger er besitzt, desto leichter wird nicht nur sein Rücken, sondern auch sein Herz. 

Diese besondere Version des bekannten Märchens orientiert sich stark an der aktuellen Situation im Heimatland des afghanischen Puppenspielers Abdul Haq Haqjoo und steht – bei aller Leichtigkeit und mit viel Humor – auch als Metapher für Leid und Verlust.

Sprache: Dari und Deutsch 

Dauer: 50 Minuten

Eintritt frei, um Spenden wird gebeten

Spiel, Konzept: Abdul Haq Haqjoo 

Regie: Lutz Grossmann 

Musik: Ahmad Nasir Formuli 

Eintritt frei

Bei schönem Wetter findet die Aufführung im Hof statt.


Abdul Haq Haqjoo ist Schauspieler, Puppenspieler und Regisseur. Er studierte an der Fakultät für schöne Künste der Universität Kabul und an der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch. Er ist Mitglied der UNIMA.

Im November 2021 floh er aus Afghanistan und promoviert nun an der Theaterabteilung der Universität Aix-Marseille über biografische und erinnerungsbezogene Spuren in der zeitgenössischen Theaterpraxis.


Im Rahmen von Figurenspieler:innen im Exil

Eine Reihe in Koproduktion mit dem Festival FIDENA


The young Hassan receives a lump of gold as a reward for seven years of work. He exchanges this for a horse, the horse for a cow, the cow for a pig - but wait, pigs are haram! The less Hassan owns, the lighter not only his back but also his heart becomes.

Jetzt buchen Jetzt anmelden
Diese Veranstaltung ist bereits ausgebucht.
Wir führen eine Warteliste, für den Fall, dass jemand ausfällt.
Auf die Warteliste

Der Fäustling

Ein ukrainisches Volksmärchen
So 12.05.2024

Konstantin Grosman (UKR/DEU)

Ein alter Mann verliert seinen Handschuh im Wald. Zuerst entdeckt ihn die Maus, die es sich darin gemütlich macht. Dann schlüpfen auch Frosch und Hase in den herrlich warmen Handschuh. Schließlich kommen immer größere Tiere und es wird eng und enger. Ob wohl alle Tiere einen Platz darin finden? Und was macht der alte Mann nun ohne seinen Fäustling? Der ukrainische Puppenspieler Konstantin Grosman erzählt das hierzulande eher unbekannte Märchen mit viel Musik und Liebe zum Detail.

Sprache: deutsch

Für jedes Alter geeignet

Von und mit: Konstantin Grosman

Eintritt frei

Bei schönem Wetter findet die Aufführung im Hof statt.


Der Solospieler Konstantin Grosman ist Regisseur, Puppenspieler und Puppenbauer. Er absolvierte seinen Master in Puppenspielkunst an der Universität von Kiew, er arbeitete an Theatern in der Ukraine, Moldawien und Litauen und ist Mitglied der UNIMA (Union Internationale de la Marionnette). 2022 flüchtete er mit seiner Familie nach Deutschland.


Im Rahmen von Figurenspieler:innen im Exil

Eine Reihe in Koproduktion mit dem Festival FIDENA

Jetzt buchen Jetzt anmelden
Diese Veranstaltung ist bereits ausgebucht.
Wir führen eine Warteliste, für den Fall, dass jemand ausfällt.
Auf die Warteliste

Der Fäustling

Ein ukrainisches Volksmärchen
So 12.05.2024

Konstantin Grosman (UKR/DEU)

Ein alter Mann verliert seinen Handschuh im Wald. Zuerst entdeckt ihn die Maus, die es sich darin gemütlich macht. Dann schlüpfen auch Frosch und Hase in den herrlich warmen Handschuh. Schließlich kommen immer größere Tiere und es wird eng und enger. Ob wohl alle Tiere einen Platz darin finden? Und was macht der alte Mann nun ohne seinen Fäustling? Der ukrainische Puppenspieler Konstantin Grosman erzählt das hierzulande eher unbekannte Märchen mit viel Musik und Liebe zum Detail.

Sprache: deutsch

Für jedes Alter geeignet

Von und mit: Konstantin Grosman

Eintritt frei

Bei schönem Wetter findet die Aufführung im Hof statt.


Der Solospieler Konstantin Grosman ist Regisseur, Puppenspieler und Puppenbauer. Er absolvierte seinen Master in Puppenspielkunst an der Universität von Kiew, er arbeitete an Theatern in der Ukraine, Moldawien und Litauen und ist Mitglied der UNIMA (Union Internationale de la Marionnette). 2022 flüchtete er mit seiner Familie nach Deutschland.


Im Rahmen von Figurenspieler:innen im Exil

Eine Reihe in Koproduktion mit dem Festival FIDENA

Jetzt buchen Jetzt anmelden
Diese Veranstaltung ist bereits ausgebucht.
Wir führen eine Warteliste, für den Fall, dass jemand ausfällt.
Auf die Warteliste

Löwe und Maus

Figurentheater für Kinder ab 4 Jahren
So 26.05.2024

Fithe - das Figurentheater aus Ostbelgien

Ein großer mächtiger Löwe, der seinen Mittagsschlaf hält und zwei kleine freche Mäuse, die ihn ärgern wollen. Wenn das nur gut geht! Zack, schon ist eine gefangen und baumelt über dem riesigen Maul! Zum Glück hat sie eine rettende Idee. Mit viel Witz, Charme und Selbstvertrauen überredet sie den Löwen sie wieder frei zu lassen. Am Tag darauf verletzt er sich; ein Dorn steckt tief in seiner Pranke. Die tapfere Maus hört von seiner Not und beschließt ihm zu helfen. Sofort macht sie sich auf den Weg... Wie sie es anstellt wird hier noch nicht verraten. Nur dieses darf gesagt werden: Es wird schon etwas spannend, aber es gibt auch viel zum Schmunzeln!

Für Kinder ab 4 Jahren.

Spiel: Olga Blank, Heinrich Heimlich

Regie: Martin Bachmann

Figuren: Antonie Fröhlich, Heinrich Heimlich, Cecile Legrand Musik: Albrecht Fendrich

Technik: Robert Risse

Dekor: Gabriel Feuerstein

Dauer: 45 Minuten

Weitere Infos unter: http://fithe.be/index.php/de/stuecke/loewe-und-maus

Jetzt buchen Jetzt anmelden
Diese Veranstaltung ist bereits ausgebucht.
Wir führen eine Warteliste, für den Fall, dass jemand ausfällt.
Auf die Warteliste

Das seltsamste Ding der Welt

Figurentheater für Kinder ab 4 Jahren
Sa 15.06.2024

Annaletta Ruepp

Ein Märchen über Zusammenhalt und Entscheidungsfreiheit.

Drei Prinzen müssen eine Probe bestehen und das Schloss verlassen um ihr Ziel zu erreichen.

Nämlich; die Liebe der Stiefschwester zu ergattern.

Am Schluss - obwohl der Entscheid des Königs anders ist - wird jedoch die persönliche Meinung der Prinzessin geachtet und respektiert.

Dauer 45 min.

Eintritt frei


Abschlussinszenierung zur Figurenspielerin

am Figurentheater-Kolleg: Kofferschattentheater

Jetzt buchen Jetzt anmelden
Diese Veranstaltung ist bereits ausgebucht.
Wir führen eine Warteliste, für den Fall, dass jemand ausfällt.
Auf die Warteliste

Das seltsamste Ding der Welt

Figurentheater für Kinder ab 4 Jahren
So 16.06.2024

Annaletta Ruepp

Ein Märchen über Zusammenhalt und Entscheidungsfreiheit.

Drei Prinzen müssen eine Probe bestehen und das Schloss verlassen um ihr Ziel zu erreichen.

Nämlich; die Liebe der Stiefschwester zu ergattern.

Am Schluss - obwohl der Entscheid des Königs anders ist - wird jedoch die persönliche Meinung der Prinzessin geachtet und respektiert.

Dauer 45 min.

Eintritt frei


Abschlussinszenierung zur Figurenspielerin

am Figurentheater-Kolleg: Kofferschattentheater

Jetzt buchen Jetzt anmelden
Diese Veranstaltung ist bereits ausgebucht.
Wir führen eine Warteliste, für den Fall, dass jemand ausfällt.
Auf die Warteliste

Steig ein!

Fortbildung für Profis im Bereich Figurentheater, Zusatzqualifikationen für Pädagog:innen und Therapeut:innen, Kurse für Kunstinteressierte und Bildungsurlauber:innen

Kontakt

Unsere Hompage wird zurzeit neu aufgebaut. Du kannst uns über dieses Formular eine Nachricht senden.

Bitte nenne Deinen Namenn

Bitte nenne Deinen Namenn

Bitte nenne Deine E-Mail-Anschrift

Bitte nenne Deine E-Mail-Anschrift

Worum geht's?

Worum geht's?